Referentin/Referenten (m/w/d) für die Evangelische Familien-Bildungsstätte plus Mehrgenerationenhaus Bayreuth gesucht!

Allgemein

Die Evang.-Luth. Gesamtkirchengemeinde Bayreuth sucht eine/einen Referentin/Referenten (m/w/d)

für die Evangelische Familien-Bildungsstätte plus Mehrgenerationenhaus Bayreuth

mit 30 Std./W. (Stellenanteil ID 16667) vorerst befristet bis 31.12.2024

Theologisch-pädagogische Stelle für Sozialpädagoge/-pädagogin, Religionspädagoge/-pädagogin, Diakon/-in oder gleichwertige Ausbildung

 Referentin/Referent für

  • Informations- und Bildungsangebote für Alleinerziehende und Patchworkfamilien z. B. Vorträge und Gesprächsgruppen mit Kinderbetreuung,
  • regelmäßige Beratungsangebote für diese Zielgruppen,
  • Leitung des Mehrgenerationenhauses (MGH) Bayreuth mit generationen-übergreifenden Angeboten der Familien- und Erwachsenenbildung,
  • Leitungsvertretung und Qualitätsmanagement für die Gesamteinrichtung der Familien-Bildungsstätte Bayreuth.

In Ihrer Tätigkeit organisieren und begleiten sie verschiedene Angebote für Alleinerziehende und Patchworkfamilien mit Kinderbetreuung; dazu gehört auch eine Wochenendfreizeit einmal im Jahr. Sie kümmern sich um alle Angelegenheiten, die die Außenstelle der Einrichtung in St. Georgen 1 betreffen. Dort bieten sie Informationsvorträge, Beratungsgespräche und Gesprächsgruppen für Alleinerziehende sowie Teambesprechungen an. Sie veranstalten themenbezogene Seminarangebote und generationenübergreifende Angebote für interessierte Menschen jeden Alters, die den Verwaltungsvorschriften des Erwachsenenbildungsförderungs-gesetzes (EBFöG) entsprechen. Außerdem vermitteln sie Familienpatenschaften und Wunschgroßeltern für Alleinerziehende in Zusammenarbeit mit dem Verein LAVENIR e. V..

Sie leiten das Mehrgenerationenhaus Nr. 399 in Bayreuth mit offenen, niedrigschwelligen und generationenübergreifenden Begegnungs- und Beteiligungsangeboten. Dabei arbeiten sie nach den Förderrichtlinien des Bundesprojekts mit dem Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben und der Stadt Bayreuth zusammen, um mit Bürgerinnen und Bürgern verschiedene kommunale Aktivitäten, gute Entwicklungschancen sowie faire Teilhabemöglichkeiten aller zu unterstützen. Mit den Angeboten des Mehrgenerationenhauses begleiten sie den demographischen Wandel und die Sozialraumentwicklung der Stadt Bayreuth aktiv mit. Sie beteiligen sich an bundesweiten Befragungen und Monitorings und an Webinaren zu verschiedenen Fachthemen. Außerdem erstellen sie Anträge, qualitative Sachberichte mit Zieleinschätzungen und Verwendungsnachweisen.

In Zusammenarbeit mit der Verwaltung des Trägers, der Evang.- Luth. Gesamtkirchengemeinde Bayreuth, erstellen sie Abrechnungen für das Mehrgenerationenhaus.

Darüber hinaus begleiten Sie ein Team aus Ehrenamtlichen, das den Service im Storchencafé als offene Begegnungsmöglichkeit des Mehrgenerationenhauses entsprechend den geltenden Hygienevorschriften betreibt. Sie begleiten das Team des Sonderschwerpunkts „Lesen, Rechnen, Schreiben“, das für Erwachsene mit Lese-, Rechen-  und Rechtschreibproblemen von verschiedenen Dozenten/innen im Mehrgenerationenhaus angeboten wird.

Die Einrichtung ist nach Qualitätsmanagement QVB, Basisstufe A, zertifiziert und arbeitet nach den Vorgaben des Qualitätsmanagementsystems.

Als Qualitätsbeauftragte/r erstellen sie Entwicklungsprojekte und aktualisieren das Qualitätsmanagement der Gesamteinrichtung fortlaufend.

Zu ihrem Aufgabenbereich gehören außerdem:

  • Die Gewinnung und Begleitung von Honorarkräften und Ehrenamtlichen,
  • die pädagogische Weiterentwicklung der Gesamteinrichtung in Teilbereichen,
  • Vertretungsaufgaben für die Leitung der Evangelischen Familien-Bildungsstätte plus Mehrgenerationenhaus,
  • die Koordination und Abwicklung des Bundesprojektes „Mehrgenerationenhaus“ mit den entsprechenden Anträgen, mit Monitorings und qualitativen Sachberichten für das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben,
  • die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und mit der Stadt Bayreuth, insbesondere mit dem Seniorenamt,
  • sowie eine regelmäßige Haushaltsüberwachung und
  • eine wirksame Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil:

  • Pädagogische Kompetenz und Erfahrung in der Erwachsenenbildung und im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe §16 SGB VIII
  • Leitungskompetenz für die Vertretung der Leitung,
  • gute Kenntnisse im Umgang mit digitalen Medien, Internet, EDV, auch im Bereich von Online-Angeboten,
  • Zusatzausbildung und Erfahrung im Beratungsbereich,
  • hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit,
  • Interesse an der Mitarbeit im Team einer Familien-Bildungsstätte und an der Leitung eines Mehrgenerationenhaus mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Wir erwarten grundsätzlich, aber nicht zwingend, die Zugehörigkeit zur Evangelisch – Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder kirchlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland angeschlossen ist.

Anstellung und Eingruppierung erfolgen nach den üblichen kirchlichen Richtlinien, in Anlehnung an den TV-L, bzw. bei öffentlich-rechtlicher Anstellung nach den für die jeweilige Berufsgruppe geltenden Bestimmungen.

Bewerbungsfrist: 21. September 2021

Besetzungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Weiter Informationen erhalten Sie bei Diakonin Ute Hohner, ute.hohner@elkb.de,

Tel: 0921/596211

Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte an das Evang.-Luth. Dekanat Bayreuth, z.Hd. Dekan Jürgen Hacker

Kanzleistraße 11, 95444 Bayreuth, dekanat.bayreuthbadberneck.sued@elkb.de

Religionspädagoginnen/Religionspädagogen schicken bitte einen Abdruck ihrer Bewerbung an D 2.1-1 im Landeskirchenamt.

Diakone/Diakoninnen schicken – nach vorheriger Absprache mit der Leitung der Rummelsberger Diakone und Diakoninnen – bitte einen Abdruck ihrer Bewerbung an den Rektor der Rummelsberger Diakone und Diakoninnen

 

FBS & Mehrgenerationenhaus Logo

Evang. Familien-Bildungsstätte

Ludwigstraße 29
95444 Bayreuth

Menü