Voll ehrlich – Null oberflächlich: Vorbilder

Junge Leute im Gespräch mit der älteren Generation

Kursnummer
C028/22
Leitung
Komma, Heike
Kosten
0,00 €
Rubrik: Seminare

Termine: Mi, 29.06., Kirchplatztreff und Mi, 06.07., GCE, Albrecht-Dürer-Str. 2. Ehrlich, mutig, charakterstark, ehrgeizig und durchsetzungsstark: So beschreiben Jugendliche 2021 ihre Vorbilder. Die meist genannten sind Martin Luther King und Greta Thunberg, an 4. Stelle auch Anne Frank. Menschen, die in den 50er und 60er Jahren jung waren, hatten andere Vorbilder.||Doch alt wie jung spüren wir, was für uns und unsere Welt wichtig und wertvoll ist. Wir wissen, für was wir uns einsetzen möchten und es auch können. Das erkennen wir schon in jungen Jahren, manche verfolgen ihre zentralen Zielsetzungen ein Leben lang und dies zieht sich dann wie ein roter Faden durch das Leben. Wer hat uns dazu ermutigt? Wo können wir lernen und uns mit anderen darüber auseinandersetzen, was wirklich wichtig ist? Wenn ich dann weiß, was mir als junger Mensch wichtig ist, wird es mir auch erlaubt? Welche Hürden muss ich vielleicht überspringen? Welche Rolle spielen bzw. spielten da Elternhaus und Schule? In diesem Zusammenhang blicken wir auf Vorbilder: auf dem Weg zum Erwachsenwerden sind sie notwendig und hilfreich. Welche Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben gerade „en vogue sind und den stärksten Einfluss haben, ist dem Zeitgeist und den gesellschaftlichen Normen einer Zeitepoche geschuldet. Wir wollen uns darüber austauschen, gemeinsam überlegen, zu welchen Engagements wir Lust haben und welche Freiheiten ich hatte und habe.

Termin

Mi, 29.06.2022 - Mi, 06.07.2022

Uhrzeit

13:30 - 15:00 Uhr

Ort

Kirchplatztreff, Kirchplatz 2, 95444 Bayreuth

Plätze: frei

Menü