Hausführung „Das Storchenhaus“

Informationen rund um die Geschichte des Storchenhauses

Kursnummer
B014/21
Leitung
Zagel Elisabeth
Kosten
3,00 €
Rubrik: Vortrag, Aktionen & Flohmarkt

Das Storchenhaus ist ein historisches Kleinod. Bei einem Rundgang werden Geschichte und Geschichten des Hauses, das im Jahr 1758 erbaut wurde, lebendig. Besonders aus dem „Dritten Reich“, als die jüdischen Besitzer Josef und Rosette Weinberger in dem Haus eine Herren-Maßschneiderei betrieben und der SPD-Reichstagsabgeordnete Friedrich Puchta mit Familie im Haus wohnte, sind Zeitzeugenberichte erhalten. Beim Rundgang durch das Haus gibt es kurze Informationen zur Hausgeschichte. Dabei werden einzelne Geschichten lebendig. Die Teilnehmer/innen - Erwachsene und Jugendliche - können dabei gerne mitmachen und kleine Szenen vorlesen. Bitte bei der Anmeldung angeben, ob das Lesen eines Textes möglich ist.

Termin

So, 13.06.2021

Uhrzeit

16:30 - 18:00 Uhr

Ort

Storchenhaus, Saal EG, Ludwigstr. 29, 95444 Bayreuth

Plätze: frei

Menü